Ulrike Arnold & Victor van Keuren "Out of Space"

Von 25. Juni 2021 bis 26. September 2021
Veröffentlicht von Christiane Herz
Kategorien: Ausstellung
Treffer: 240

Parallel zu der Ausstellung „Into Space“ von Charles Wilp präsentiert das Wilhelm-Fabry-Museum im Fassraum erstmalig eine Kabinettausstellung. Unter dem Titel „Out of Space“ werden dort Werke von Ulrike Arnold und Victor van Keuren präsentiert.

Die Malerin Ulrike Arnold, bekannt durch ihre großformatigen Erdmalereien, war Meisterschülerin bei Prof. Klaus Rinke an der Düsseldorfer Kunstakademie. Für ihre Kunst hat sie alle Kontinente bereist und in der freien Natur ihre Materialbilder geschaffen. Erde, Gestein, Sand und Meteoritenpartikel bilden die Basis ihrer farbintensiven Malereien. 2020 entstand gemeinsam mit Hank Levine, Hauschka und Victor van Keuren der bildgewaltige Film „Dialogue Earth“. Ein beeindruckendes Künstlerporträt, das als Roadmovie zu einer Reise durch Zeit und Raum einlädt.

Der Fotograf Victor van Keuren schuf, korrespondierend zu den Werken von Ulrike Arnold, monumentale Aufnahmen. Selbst Künstler, gibt er in Hilden einen kleinen, ausschnittartigen Einblick auf seine kraftvollen fotografischen Inszenierungen. Keuren studierte am Rochester Institute of Technology und arbeitete für die Firma Kodak. Ihn interessiert besonders die Beziehung von Mikro und Makro in der Natur.

Den Fotografen und die Malerin eint das Thema Landschaft, Natur und Kosmos, aber vor allem die Materialität, die auch bei Charles Wilp eine wichtige Rolle spielt.


© 2020, Wilhelm-Fabry-Museum Hilden